Stöbern Sie in der
Publikationsliste »

0 Dokumente
auf der Merkliste »

EFB-Forschungsbericht Nr. 005

Zweiachsige Eigenspannungsanalyse ebener Bleche

efb5

Verfasser:
Prof. Dr.-Ing. Arnold Peiter, P. Mathieu, U. Theis, St. Wachs, Materialprüfamt und Fachhochschule des Saarlandes, Saarbrücken

63 Seiten (Sw 15 Abb.)

ISBN: 978-3-86776-069-0

Preis (Digital) EUR 29,00

Preis (Print) EUR 32,10

Schlagwörter:  Spannungsanalyse

Zusammenfassung

Es wird über erste Ergebnisse von zweiachsigen Eigenspannungsanalysen in ebenen Stahlblechen unterschiedlicher Abmessungen berichtet. Diese waren einmal von 650° C senkrecht in Wasser abgeschreckt und zum anderen örtlich, einseitig zum Formrichten beflammt worden.

Die Reproduzierbarkeit des eingesetzten Biegeverfahrens ist gut. Eigenspannungen in den allseitig abgeschreckten Stahlblechen zeigen den erwarteten Verlauf mit Druck außen und Zug innen. Die formgerichteten Bänder hatten in der beflammten Oberfläche unerwartete Druckeigenspannungen und die erwarteten Zugeigenspannungen erst 1 mm darunter.

Auswertung und weitere Probleme der vorgeschlagenen Verfahren werden erörtert.
Die Verfasser danken der »Deutschen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung und Oberflächenbehandlung e. V“, insbesondere aber Dipl.-lng. Killp und seinen Mitarbeitern für die Förderung des Vorhabens und für die zur  Verfügung gestellten Mittel.

Vorstehende Forschungsarbeit wurde nur durch die finanzielle Unterstützung des Ministers für Wirtschaft und Verkehr des Landes Rheinland-Pfalz möglich. Wir danken den Verantwortlichen für die unbürokratische und großzügige Hilfe. Außerdem danken die Verfasser der »Deutschen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung und Oberflächenbehandlung e. V.", insbesondere aber Herrn Dipl.-lng. Kllp und seinen Mitarbeitern für die Förderung des Vorhabens.

Das Forschungsvorhaben "Zweiachsige Eigenspannungsanalyse ebener Bleche" wurde von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V., Köln, (AiF) aus Mitteln des Bundeswirtschaftsministeriums über die DFB gefördert. Der Abschlussbericht ist als EFB-Forschungsbericht Nr. 5 erschienen und ist bei der EFB-Geschäftsstelle erhältlich.   

Inhalt

Teil 1 Meßprinzip und Numerik
1. Erkenntnisstand
2. Problemstellung
3. Theorie der Eigenspannungsanalyse
3.1. Rechteckstäbe
3.2. Bleche und Platten
3.3. Dünnbleche
4. Zusammenfassung
5. Schrifttum
Teil 2 Zerspanungs- und Meßtechnik
1. Voraussetzung
2. Spannen der Proben
3. Zerspanen der Proben
4. Größe der Proben
5. Messen der Probenrückfederung
6. Auswertung der Meßergebnisse
7. Zusammenfassung
Teil 3 Meßergebnisse
1. Ziel der Unterrichtung
2. Werkstoffe, Eigenspannungserzeugung und Zerspanung
3. Einzelergebnisse
3.1. Allseitiges Abschrecken unterschiedlicher Stahlblec
3.2. Örtliches Erwärmen unterschiedlicher Stahlbänder
4. Verfahrensvergleiche
4.1. Zerlege-, Biege- und Geradeverfahren
4.2. Ein- und Zweiachsige Analyse
4.3. Anwendbarkeit
5. Weitere Probleme
6. Zusammenfassung