Stöbern Sie in der
Publikationsliste »

0 Dokumente
auf der Merkliste »

EFB-Merkblatt Nr. 4229

Lochen hybrider Bauteile mit minimalem Schädigungsgrad

M-4229

Herausgeber:
EFB Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. - Arbeitskreis Hybride Strukturen

7 Seiten

Preis (Digital) EUR 9,44

Dieses Merkblatt gibt Hinweise bei der Anwendung trennender Verfahren an hybriden Bauteilen aus faserverstärktem Kunststoff und Metall, im speziellen dem Scher- und Messerschneiden. Das Ziel der Bearbeitung ist beispielsweise die Vorbereitung von Fügestellen zur Anbindung hybrider Verbunde bei minimalem Schädigungseintrag. Dem Anwender werden Empfehlungen zur Werkzeugkonstruktion und Verfahrensentwicklung gegeben, wobei die genauen Parameter zur Anwendung der Prozesse aufgeführt werden.

Das Merkblatt richtet sich an Unternehmen der Blech- und FVK - verarbeitenden Industrie sowie an Anwender der Trennverfahren an eben diesen Materialien. Da die Bearbeitung mittels Stanzen und Freistellen der Vorbereitung der Verbunde für beispielsweise Fügeprozesse dienen kann, ist dieses Merkblatt ebenso für die Industrien des Fügebereichs relevant. Die entwickelten Lochherstellungsverfahren finden in sämtlichen Branchen Anwendung, in denen hybride Strukturen an angrenzende Komponenten gefügt werden. Beispiele für folgende Fügeprozesse sind das Schweißen, Verschrauben, Nieten und weitere.

Das Merkblatt wird ergänzt durch das Wissen für die Bewertung einer möglichen Schädigung des FVK oder des hybriden Verbundes.

Grundlage des Merkblatts ist der EFB-Forschungsbericht Nr. 512 zum IGF-Vorhaben 19156N1 „Lochen hybrider Bauteile mit minimalem Schädigungseintrag“.

Inhaltsverzeichnis

Schlagworte
1    Ziel und Zweck des Merkblatts
2    Grundlagen
2.1    Kurzzeichen
2.2    Stand der Technik
2.2.1    Hybride FVK-Metall-Verbundwerkstoffe
2.2.2    Scherschneiden an hybriden Verbunden
2.2.3    Messerschneiden an hybriden Verbunden
2.2.4    Schädigungsmechanismen
3    Gültigkeit des Merkblatts
4    Auslegungsrichtlinien für minimale Schädigung
4.1    Lochen durch Scherschneiden
4.2    Freistellen durch Messerschneiden
4.2.1    Hinweise zur Konstruktion des Freistellwerkzeugs
5    Nachweis von Schädigungen
6    Verwendete Anlagentechnik und Geräte
7    Sicherheitshinweise
8    Schrifttum
8.1    Normen und technische Regeln
8.2    Literatur

Springen zu

    Speichern / Bestellen

    Fragen zur Bestellung?