Stöbern Sie in der
Publikationsliste »

0 Dokumente
auf der Merkliste »

EFB-Merkblatt Nr. 6550

Sensitivitätsanalyse von Blechumformprozessen mit variablen Bewegungsprofilen

M-6550

Herausgeber:
EFB Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. - Arbeitskreis Technologie Feinbleche

4 Seiten

Preis (Digital) EUR 7,94

Die Prognosefähigkeit der Umformsimulation hängt von vielen Einflussfaktoren ab. In der modernen Pressentechnik werden programmierbare und flexible Servo-Antriebe angewendet. Aus den variablen Bewegungsprofilen ergeben sich neue Möglichkeiten zur Prozessgestaltung. Dabei nimmt allerdings die Anzahl der Prozessparameter deutlich zu.

Damit neuartige Prozesse sicher und robust ausgelegt und optimal an die Bedingungen angepasst werden können, sollte die Methodenplanung um eine Sensitivitätsanalyse erweitert werden.

Bisher werden in den vereinfachten Modellen zur Tiefziehsimulation wesentliche Einflussfaktoren nicht berücksichtigt. Dadurch entstehen bei der Werkzeugentwicklung Defizite, die dann in der Einarbeitungsphase durch manuelle Nacharbeit am Tiefziehwerkzeug wieder kompensiert werden müssen. Dafür eignet sich eine systematische Sensitivitätsanalyse, um qualitätsbestimmende Einflussfaktoren herauszufinden und ein Metamodell generieren zu können, womit dann eine Optimierung durchgeführt werden kann.

Ziel des Merkblattes ist es, einen Leitfaden für Anwender der Umformsimulation zu erstellen, womit eine qualitätsgerechte Auslegung von Sonderziehverfahren mit höherer Prozessdynamik ermöglicht wird. Durch Berücksichtigung von qualitätsbestimmenden Faktoren in der Umformsimulation kann der Einarbeitungsaufwand bei der Entwicklung von Tiefziehwerkzeugen reduziert werden.

Grundlage für dieses Merkblatt sind Untersuchungen und Ergebnisse des IGF-Projektes 17488BR „Methode zur Auslegung von Sonderverfahren in der Blechumformung mit hoher Prozessdynamik am Beispiel der Kissen-Stößel-Pulsation“, zu dem der EFB-Forschungsbericht Nr. 452 erschienen ist. 

Inhalt

1    Ziel und Zweck des Merkblatts
2    Grundlagen
3    Beschreibung der Simulations- und Planungsmethode
3.1    Funktionsprinzip
3.2    Anwendungsfelder
3.3    Konzept
4    Anwendungsrichtlinien
4.1    Auswertung der Messergebnisse
4.2    Einsatzgrenzen und Gültigkeitsbereich
4.3    Anwendungsbeispiel
Literatur    4

Springen zu

    Speichern / Bestellen

    Fragen zur Bestellung?