Stöbern Sie in der
Publikationsliste »

0 Dokumente
auf der Merkliste »

EFB-Merkblatt Nr. 4223

Gratfreie Schnittflächen durch Präge-Scherschneiden

M-4223

Herausgeber:
EFB Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V. - Arbeitskreis Technologie Feinbleche

4 Seiten

Preis (Digital) EUR 8,09

Schergeschnittene Bauteile weisen verfahrensbedingt einen Schnittgrat auf, welcher bei hohen Qualitätsanforderungen an die Schnittflächen aufwändig entfernt werden muss. Das Merkblatt richtet sich an Vertreter der Industrie, die im Bereich der Blechtrennung/ Scherschneiden gratfreie Bauteile ohne großen zusätzlichen Aufwand produzieren möchten.

Grundlage dieses Merkblatts sind die Untersuchungen und Ergebnisse aus dem EFB/AiF-Forschungsprojekt 17892N „Gratfreie Schnittflächen beim Scherschneiden“, zu dem der EFB-Forschungsbericht Nr. 439 erschienen ist.

Inhalt

1    Ziel und Zweck des Merkblatts1
2    Grundlagen
2.1    Stand der Technik
2.2    Kenngrößen der Schnittfläche
2.3    Möglichkeiten zur Fertigung gratfreier Bauteile
3    Präge-Scherschneiden
3.1    Verfahrensprinzip
3.2    Technische Umsetzung
4    Experimentelle Validierung
4.1    Versuchswerkstoffe
4.2    Versuchsparameter
4.3    Blechlängung durch die Kerbeinprägung
4.3.1    Berücksichtigung des Werkstoffflusses bei Kerbeinprägung
4.3.2    Erweiterte Werkzeugkinematik
4.3.3    Kerbeinprägung über definierten Bereich
4.4    Ergebnisse der Einzelhubuntersuchungen
4.5    Einhubiges Verfahren
4.5.1    Versuchskonfigurationen
4.5.2    Ergebnisse
4.6    Dauerhubversuche
4.6.1    Versuchskonfigurationen
4.6.2    Ergebnisse
5    Zusammenfassende Bewertung des Präge-Scherschneidens
6    Schrifttum

Springen zu

    Speichern / Bestellen

    Fragen zur Bestellung?